Hallstatt, eine Gemeinde, die es sogar zweimal auf der Welt gibt. Aufgrund ihrer idyllischen Lage direkt am Hallstätter See und den historischen Gebäuden, die der Stadt ihren Charme verleihen, ist die in Oberösterreich liegende Gemeinde sehr beliebt, vor allem bei chinesischen Gästen.

 

Chinesische Architekten haben sogar vor Jahren beschlossen, das österreichische Dorf bei sich zu Hause in China nachzubauen. Seit 2012 kann man die Gemeinde nun auch in Asien besuchen und die Dorf-Idylle genießen. Trotzdem macht die in China nachgebaute Stadt dem Original keine Konkurrenz. Schließlich ist Hallstatt nicht nur aufgrund der Architektur selbst und der Lage am See so wunderschön. Die umliegenden Berge mit dem berühmten Dachstein machen das Gesamtbild aus und das Dorf erst zu etwas ganz Besonderem.

 

1997 wurde Hallstatt sowohl zum UNESCO Weltkultur- als auch zum Weltnaturerbe ernannt. Bisher (Stand 2020) gibt es nur 20 Welterbestätte weltweit, die beide dieser Titel zugleich tragen. Diese Titel verdankt die Stadt ihrem reichen Salzvorkommen. Das älteste Salzbergwerk der Welt befindet sich oberhalb von Hallstatt, in dem das „weiße Gold“ bis heute abgebaut wird.

 

Doch was macht Hallstatt noch zum Weltkulturerbe? Neben den mächtigen Salzkammern, die schon vor mehr als 4.000 Jahren entdeckt wurden, gibt es viele weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten.

 

Ein Beispiel dafür wäre das prähistorische Museum in Hallstatt. Dort können Sie spektakuläre Funde aus dem Salzbergwerk und dem Hallstätter Gräberfeld bestaunen. Diese waren so bedeutend, dass eine ganze Kulturperiode nach dem Ort benannt wurde: die Hallstatt-Kultur (850 – 500 v. Chr.). Zudem befindet sich die älteste, noch aktive Pipeline der Welt in der Gemeinde.

 

Doch was wäre Kultur ohne Musik? Einen schöneren Ort für Konzerte kann man sich kaum vorstellen. Stellen Sie sich vor, Sie haben gerade in einem hervorragendem Lokal mit Blick auf den Dachstein gegessen, flanieren die romantische Seepromenade entlang und stoppen am historischen Marktplatz, um einem bezaubernden Konzert zu lauschen. So wird ein warmer Sommerabend doch perfekt abgerundet! Das Salzkammergut zählt zu den musikalischsten Regionen Österreichs, weshalb regemäßige Konzerte dort nicht fehlen dürfen.

 

Die Salinenmusik Hallstatt gehört schon zu der Gemeinde, wie Ihr Salzbergwerk. Sie zählt zu den ältesten Kapellen des Salzkammergutes, welche 1834 gegründet wurde. Sie laden jedes Jahr zu Konzerten am Marktplatz ein, wobei Ihr Repertoire von traditionellen Märschen bis hin zu aktueller Popmusik reicht. Einige, der bekannten alljährlichen Konzerte der Salinenmusik Hallstatt sind:

das Pfingstkonzert der Salinenmusik Hallstatt

das Seekonzert auf dem malerischen Hallstättersee

das Platzkonzert auf dem romantischen Hallstätter Marktplatz

 

Entertainment buchen in Hallstatt

 

Sie planen eine Veranstaltung in Hallstatt und suchen noch nach passender Unterhaltung? Egal, ob für Hochzeiten, Geburtstage, Firmenevents oder sonstige Veranstaltungen, Evenses bietet Ihnen ein breites Portfolio an professionellen Künstlern und Musikern, die Sie dafür buchen können. Sie können unsere Eventspezialisten jederzeit über das Angebotsformular auf der Website, per E-Mail oder per Telefon erreichen. Wir freuen uns, Ihnen bei der Organisation Ihres Events in der malerischen Gemeinde Hallstatt helfen zu können.