Silhouetten Scherenschnitt-Künstler

Der Silhouetten-Künstler dirigiert zügig die zauberhafte Schere durch das Papier und lässt beeindruckende Portraits entstehen!

Preis auf Anfrage
Silhoeutten-Künstler
Silhouetten-Künstler
Silhouetten-Künstler
cMHLrBcEU
Silhoeutten-Künstler
Überprüfen Sie hier die Verfügbarkeit von Silhouetten Scherenschnitt-Künstler .
Beginn
Ende
Warum Kunden bei Evenses gebucht haben:
users Ausschließlich professionelle Künstler mit viel Erfahrung und einer guten Ausstrahlung
thumbs up Wir kennen alle unsere Lieferanten persönlich
euro sign Ein Gesamtpreis, keine zusätzlichen Kosten
phone square alt Wenn Sie uns erreichen wollen, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung
check Wir haben immer einen verfügbaren Ersatz für Sie bereit
glass cheers Erfahrungen mit über 10.000 Veranstaltungen. Darunter Hochzeiten, Firmenfeiern, Konferenzen und viele mehr
false Referenzen sind unter anderem Samsung, Armani, IKEA oder Red Bull

Der Scherenschnitt ist aus dem Schattenbild entstanden. Zuerst war es eine schwarze, ausgefüllte Umrisszeichnung, die in Ostasien hauptsächlich zu theatralischen Schattenspielereien weiter entwickelt wurde.

In Europa kam im achtzehnten Jahrhundert das Schattenbildnis und dann mit zunehmender Beliebtheit der Scherenschnitt als Möglichkeit für ein eigenes Portrait auf. Es war anno 1757 als ein französischer Finanzminister sich mit öffentlichen Sparmaßnahmen beschäftigen musste. Zu jener Zeit gab es noch die Möglichkeit sich aufwendig an Finanzen und besonders an Zeit, aus buntem Öl oder Kreide malen zu lassen. Der Minister aber erfand und publizierte das schnelle Schattenbildnis, das man sofort Silhouette nannte. Man zog einerseits den Umriss des Profils von einer achtbaren Person, durch Kerzenschein projektiert auf eine weiße Leinwand, mit schwarzer Kreide nach. Dann tuschte man die entstandene Fläche der Einfachheit halber schwarz aus. Das Ergebnis war ein überdimensionales, doch immer noch recht verblüffendes Schattenportrait. Jener Finanzminister war der Monsieur Etienne de Silhouette.

Diese Technik wird heute noch, allerdings mit stärkeren Lichtquellen, unter anderem von Kindergärtnerinnen angewandt, damit die süßen Kleinen stolz ihren eigenen Schatten auf einer Packpapierrolle vom Kindergarten mit nach Hause tragen können.

Findige Künstler konnten ab ca. dem Anfang des 19.Jahrhunderts, mit der Schere im Handumdrehen aus schwarzem Papier die wunderbarsten Scherenschnittportraits ausschneiden. Dann stellte man auch Pflanzen, Tiere und Szenen des alltäglichen Lebens im Scherenschnitt dar. Es entwickelte sich eine selbstständige Kunstform, und zwar die immer noch beliebte Scherenschnittkunst.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

FeuJer

FeuJer

Buche FeuJer für deine Veranstaltung

Preis auf Anfrage
Willy

Willy

4 Bewertungen

Karikaturist Willy sorgt mit tollen Karikaturen für eine greifbare Erinnerung für Jung und Alt!

595 € - 1310 €
Auch eine erfolgreiche Party?

Unabhängig von Ihrer Veranstaltung oder Feier sind wir hier, um Ihren besonderen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.