Die perfekte Gartenparty organisieren - 5 nützliche Tipps

gartenparty pexels

Wenn der Sommer erst einmal vor der Tür steht, überrascht es uns kein bisschen, dass es Sie vielleicht wie magnetisch nach draußen zieht. Und wo lassen sich die sonnigen Tage besser genießen als im Garten? Falls es dann noch einen besonderen Anlass zu feiern gibt, ist das eigene Stück Grün wohl der ideale Ort, um ein Fest unter freiem Himmel auszurichten. Wir geben Ihnen 5 hilfreiche Tipps, die die Organisation Ihrer Gartenparty mit absoluter Sicherheit erleichtern.

Tipp 1: Einladungen für die Gartenparty verschicken

Als allererstes geht es daran, Ihre Gäste über das geplante Fest zu informieren. Natürlich können Sie dazu einfach eine WhatsApp-Nachricht verfassen oder Ihren Liebsten telefonisch Bescheid geben. Doch für einen besonderen Feieranlass, wie Geburtstagsfeier, Hochzeitstag oder Verabschiedung in den Ruhestand, empfehlen wir Ihnen, auf formelle Einladungen zu setzen.
Am schönsten ist es, wenn Sie hier Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Einladungen selbst gestalten. Haben Sie ein bestimmtes Partymotto oder eine bevorzugte Dekorationsfarbe? Dann passen Sie die Einladungen am besten daran an! So stimmen Sie Ihre Gäste bereits im Vorhinein auf das bevorstehende Fest unter freiem Himmel ein. Außerdem sind wir davon überzeugt, dass sich bestimmt jeder über eine selbstgebastelte und handgeschriebene Einladung freut!

Tipp 2: Garten festlich dekorieren

Farbenfrohe Blumen, breitkronige Bäume und blühende Sträucher: Ein Garten ist bereits von Natur aus ein echter Blickfang. Doch mit ein paar schönen Dekorationsideen können Sie noch mehr aus Ihrer Grünfläche herausholen. Setzen Sie dazu am besten auf eine unaufdringliche und natürliche Gestaltung, damit diese zu Ihrem Garten passt und Sie Ihre Gäste nicht mit zu viel Schnickschnack überfordern. Diese Dekorationselemente bieten sich für eine Gartenparty an:

Blumensträuße: Geben Sie bunte Sommerblumen in schöne Vasen und nutzen Sie diese als stilvolle Tischdekoration. Eine ganz wunderbare Idee ist es, die Blumen aus Ihrem eigenen Garten zu Sträußen zu binden. So spiegelt sich die Wildblumenwiese auf dem Tisch wider und passt somit perfekt zum Garten.

Windlichter: Für eine richtig gemütliche Atmosphäre – vor allem nach Anbruch der Dunkelheit – sorgen schön gestaltete Windlichter, die Sie auf dem Tisch und im ganzen Garten verteilen können. Bemalen Sie die einzelnen Kerzenhalter mit Ihren Lieblingsmotiven oder beschriften Sie sie mit schönen Lebensweisheiten, die Sie Ihren Gästen mit auf den Weg geben wollen.

Fotogirlanden: Wenn Sie ein Geburtstagskind hochleben lassen wollen, ein verliebtes Brautpaar feiern möchten oder auf ein unvergessliches Auslandsjahr zurückzublicken, verleihen Fotogirlanden dem Gartenfest eine ganz persönliche Note. Befestigen Sie dazu einfach eine Schnur an Baumästen oder am Zeltpavillon. Danach klammern Sie daran ausgedruckte Fotos von einzigartigen Momenten, die zum Erinnern und Erzählen einladen.

Tipp 3: Für alle Wetterlagen gewappnet sein

Bestimmt werden Sie davon ausgehen, dass Sie am Tag Ihrer Gartenparty mit strahlendem Sonnenschein gesegnet sind. Doch auf das Sommerwetter ist nicht immer Verlass – ein plötzlicher Wolkenbruch kann jederzeit passieren. Deshalb sollten Sie auf alle Wetterlagen vorbereitet sein, damit Ihre Party nicht sprichwörtlich ins Wasser fallen muss.

Mit einem wettertauglichen Zelt-Pavillon bieten Sie Ihren Gästen nicht nur Schutz vor unerwarteten Regengüssen, sondern auch ein schattiges Plätzchen, wenn die Sonne vom Himmel lacht. Mit dieser festlichen Überdachung stellen Sie also sicher, dass Sie und Ihre Gäste weder vollkommen durchnässt werden noch einen unliebsamen Sonnenbrand bekommen.

Tipp 4: Den Grill anwerfen

Auf einer Gartenparty muss natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Schließlich möchten Sie bestimmt nicht, dass Ihren Gästen der Magen knurrt und ihnen deswegen die Feierlaune vergeht. Doch welche Speisen lohnen sich am meisten für ein Fest im Grünen? Wir sagen: Eine Grillerei natürlich! Denn was gibt es Besseres als herzhafte Steaks, knackige Bratwürstchen, knuspriges Baguette und erntefrisches Gemüse?

Achten Sie hier nur darauf, dass Sie auch etwas Grilltaugliches für Ihre vegetarischen und veganen Gäste parat haben. Ganz besonders schmackhafte Fleischalternativen sind beispielsweise marinierte Gemüsespieße und Folienkartoffeln mit Kräutersauce. Hier sind Ihren Koch- bzw. Grillideen keine Grenzen gesetzt!

Tipp 5: Verschiedene Getränke anbieten

Auf einer Gartenparty sollten nicht nur echte Gaumenfreuden, sondern auch erfrischende Getränke ihren Platz finden. Alkoholische Drinks sind auf einem Fest unter freiem Himmel nicht wegzudenken – schließlich möchten Sie bestimmt mit Ihren Gästen anstoßen. Doch vergessen Sie trotzdem nicht, auch alkoholfreie Getränke anzubieten.

An heißen Sommertagen ist Wasser der Durstlöscher Nummer Eins, aber wenn Ihnen das zu langweilig ist, können Sie genauso selbstgemachte Limonaden, Infused Water oder alkoholfreie Sommer-Cocktails ausschenken. Und ganz wichtig: Kühlen Sie die einzelnen Getränke in mit Crasheis gefüllten großen Wannen oder Bottichen – so sorgen Sie für die nötige Abkühlung bei hohen Temperaturen.

Na, sind Sie nun schon richtig in Feierlaune? Mit diesen Tipps hoffen wir, dass Ihnen die Planung und Organisation Ihrer Gartenparty leichter von der Hand gehen. Aber natürlich greifen wir Ihnen bei Evenses gerne unter die Arme, wenn Sie sich ein bisschen Hilfe wünschen. Füllen Sie dazu einfach unser Kontaktformular aus und wir erstellen Ihnen eine kostenfreies, unverbindliches Angebot.

Auch eine erfolgreiche Party?

Unabhängig von Ihrer Veranstaltung oder Feier sind wir hier, um Ihren besonderen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.